fbpx

Willkommen bei Reiter&Ross!

Willkommen bei Reiter&Ross!

Reiter&Ross erster Blogbeitrag

Liebe Reiterfreunde, liebe Reiter, liebe Bereiter, liebe Gestütsbesitzer, liebe Züchter, liebe Tierärzte, liebe Hufschmiede. Einfach „Hallo“ an alle die sich zum Thema Pferdeversicherungen informieren möchten. Herzlichen Willkommen beim Blog von Reiter&Ross.

Folgendes erfahrt ihr in unserem ersten Blogbeitrag: Worum geht es bei Reiter&Ross? Was ist unser Hintergrund, was erwartet euch hier?

Die Höflichkeit gebietet es, dass ich die Ansprache in meinem Blog natürlich mit „Sie“ führe. Auf den meisten Höfen und Gestüte, die ich beruflich besuche heißt es aber nach wenigen Minuten: „Das „Sie“ ist doch irgendwie komisch. Reiter duzen sich“.
Darauf können wir uns verständigen, oder? Wichtiger sind für euch mit Sicherheit sowieso die Inhalte und die fachliche Kompetenz. Hier möchte ich dann bitte keine Kompromisse machen. Einverstanden? Bitte verzeiht mir auch, dass wir (und ich) meist die männliche Form (weil es einfach gebräuchlicher ist und man es schneller tippen kann) nutzen. Mir ist durchaus bewusst, dass es mehr Reiterinnen als Reiter gibt. Aber ich möchte euch versichern: Ich mag und respektiere euch alle gleich, seht es mir also bitte nach.

Worum geht es im Blog von Reiter&Ross?

Grundsätzlich werden mein Team und ich euch künftig regelmäßig mit Expertenwissen zu Thema Versicherungen für Pferde, Reiter, und Pferdeberufe und alles was damit zusammen hängt informieren. So wird es aus Unternehmensberater- und Versicherungssicht auch um Themen gehen wie: „Wie mache ich mich Selbstständig und worauf ist zu achten?“, oder „Wie professionalisiere ich meinen Betrieb?“.

Wir haben schon viele Themen auf unserer Liste, wenn ihr aber allgemeine Themen oder Fragen habt, die euch interessieren, können wir neben der individuellen Beratung natürlich auch hier im Blog darauf eingehen.
Ich versuche möglichst viele Beispiele aus dem täglichen Leben einzubeziehen, sodass alles leichter vorstellbar und auf euer tägliches Arbeiten übertragbar ist.
Am Ende werde ich so oft wie möglich ein kurzes Video zu dem jeweiligen Thema einstellen, sodass jene, die nicht so viel lesen möchten oder können, auch hier mit allen nötigen Informationen versorgt sind. Worum geht es im Blog von Reiter&Ross? Um euch, eure Pferde und die damit verbundenen Herausforderungen.

Was mir wichtig ist:

Der Blog ist natürlich allgemein gehalten, sodass er für alle interessant ist und bleibt. Er ersetzt nie die individuelle Beratung und hat keinen Anspruch darauf, alle möglichen Risiken und Besonderheiten, die mitunter von Fall zu Fall stark unterschiedlich sind, abzudecken. Dies ist in so einem Format auch gar nicht möglich. Ich möchte euch auf Risiken hinweisen und für bestimmte Punkte sensibilisieren. Eine persönliche Beratung kann dies jedoch nie ersetzen.

Jeder der also hier ist, um Infos für seinen Online-Abschluss zu sammeln: Viele Tipps könnt ihr sicherlich verwenden, eine vollständige Beratung kann so ein Blog und ein Video jedoch nicht bieten.

Außerdem: Wo ist der Vorteil eines Online-Abschlusses? Es ist nicht günstiger, ihr könnt niemand fragen, werdet nicht persönlich beraten und erfahrt keine Hilfe im Schadenfall. Macht also wenig Sinn, oder?

Bei der Begrüßung habt ihr schon festgestellt, an wen sich der Blog richtet. Ein bisschen ausführlicher möchte ich es aber noch machen. Grundsätzlich ist er für alle, die sich informieren möchten gedacht.
Im speziellen aber für Personen, die selbst reiten, und/oder Menschen aus dem „Berufsfeld Pferd“ (z.B. Reitlehrer, Bereiter, Gestütsbesitzer, Tierärzte, Hufschmiede, Therapeuten, Coaches uvm.), sowie Reitvereine, Veranstalter etc.

Im Prinzip wisst ihr nun worum es im Blog geht.
Wenn ihr auf der Seite www.reiterundross.de schon etwas gestöbert habt, wisst ihr auch schon etwas über mich. Falls nicht, gebe ich euch einen kurzen Einblick in meinen Lebenslauf.

Mein Hintergrund

Ich, Daniel, Geschäftsführer von Reiter&Ross, habe 2009 als gebürtiger Aachener dort mein Abitur gemacht. Während, und nach meiner Schulzeit habe ich die verschiedensten Jobs beim CHIO Aachen gehabt. Vom Würstchen-, und Getränkeverkäufer bis hin zum Parkwächter war so ziemlich alles dabei. Dies (nicht die Arbeit, sondern die Pferde) hat dazu geführt, dass das Thema Pferd mich in seinen Bann gezogen hat.

Nach dem Abitur entschied ich mich eine Ausbildung zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen zu machen, die ich 2012 sehr erfolgreich abschloss. 2013-2015 absolvierte ich noch den Fachwirt für Versicherungen und Finanzen. Nach einigen Jahren in der Versicherungsbranche machte ich mich Ende 2015 selbstständig als Versicherungsmakler und schloss mich ein paar wirklich guten und cleveren Jungs an, mit denen ich heute in verschiedenen Firmen als Gesellschafter und Partner noch sehr eng und vertrauensvoll zusammenarbeite und spannende Projekte entwickele.

Wie kam es zu Reiter&Ross?

Nachdem ich immer häufiger Kunden rund ums Thema Pferd beraten habe, selbst Pferdebesitzer bin und eine Frau habe, die im Reitsport aktiv ist und die ich gerne zu Reitstunden und Turnieren begleite, war es für mich ein logischer Schritt mich hier mit meinem Team noch professioneller aufzustellen und die Marke Reiter&Ross zu gründen. Schließlich weiß ich, was es bedeutet mit Pferden zu leben und kann nur zu gut nachvollziehen, was euch an euren Pferden liegt. Zudem kenne ich, teils aus eigenen Erfahrungen, die Risiken und Probleme, die ein Leben mit Pferden mit sich bringen kann.

Ich nutze weiterhin die Strukturen der von uns (meiner Partner und mir) geschaffenen Gesellschaften, will aber für die „Pferdemenschen“ (ihr wisst wen ich damit meine, siehe weiter oben) noch bessere Konzepte und Dienstleistungen bieten als es mir bisher möglich war. Dies beinhaltete und beinhaltet natürlich auch die Entwicklung eigener, exklusiver Konzepte, die so am Markt nicht erhältlich sind. Übrigens: Zwischendrin habe ich auch noch reiten gelernt und lerne es mit großer Freude noch weiter. Für eine Karriere im Reitsport wird es aber wohl eher nicht reichen 😊

Wie der Name Reiter&Ross schon sagt- Es geht um eure Tiere und Euch!

Da die Absicherung der eigenen Existenz, der privaten und beruflichen Risiken elementare Bedeutung haben ist mein Credo: ehrliche, persönliche und kompetente Beratung. Auch ich als Fachmann muss mir bei komplexen Risiken ab und an Hilfe holen. Was heißt muss- ich mache es gerne! Damit ich am Ende weiß, dass ich alles korrekt gemacht habe und der Mandant optimal versorgt ist. Ehrlichkeit, dass eingestehen und Schließen von Wissenslücken gehören eben auch zur täglichen Arbeit.

Deshalb wird es bei Reiter&Ross und in meiner sonstigen Tätigkeit keine Möglichkeit geben, Versicherungen ohne Beratung abzuschließen. Denn wie kann ich davon ausgehen, dass jemand der in diesem Bereich nicht zu Hause ist, die für ihn passende Lösung findet? Dafür gibt es doch Spezialisten wie uns, oder?

Als Versicherungsmakler ist es nicht nur meine Aufgabe, sondern meine Pflicht meine Mandanten vollumfassend und ausführlich zu beraten. So ist gewährleistet, dass der Kunde nicht nur bestens versorgt, sondern auch rundum zufrieden ist. Der positive Nebeneffekt für mich neben einem zufriedenen Kunden: ich muss mir wenige bis keine Gedanken über eine mögliche Haftung machen, die ich durch meinen Status als Versicherungsmakler habe.

Die Maßgabe im Reiter&Ross-Konzept und in meinem Handeln ist: Von den Besten in den jeweiligen Bereichen, nehmen wir die günstigsten.
Soll also heißen: Es stehen immer die individuell nötigen Leistungen im Vordergrund und wenn diese passen, schnüren wir ein Konzept, was seinen Preis wert ist. Preiswert also!

Die individuelle Beratung stellen wir durch persönliche Gespräche und die Nutzung der modernen Medien bundesweit sicher!

Fazit:

  • bundesweiter Reiter&Ross Service
  • große Expertise
  • hohe Kompetenz
  • für Reiter & Ross
  • exklusive Konzepte
  • preiswert

Nun wisst ihr, was ihr hier im Blog erwarten könnt, welche Informationen ihr erhaltet und welche Werte wir verfolgen!

Ich freue mich mit dem gesamten Reiter&Ross-Team auf spannende und interessante Blog-Beiträge, und ebenso spannende und interessante Fragen von euch!

Herzliche Grüße vom Niederrhein,

Daniel

 

P.S. Unseren Reiter&Ross Blogbeitrag als Video findet ihr hier!