fbpx


Pferde-Haftpflichtversicherung

Ein Pferd zu halten ist ein großes und schönes Abenteuer, das mit viel Freude, aber auch Risiken verbunden ist. Als Pferdehalter wissen Sie selbst am besten, was Pferde für athletische, kraftvolle Tiere sind. Wenn Ihr Pferd z.B. ein anderes Pferd verletzt oder einen Verkehrsunfall verursacht, sind Sie dafür verantwortlich und müssen für den Schaden aufkommen. Als Halter eines Pferdes haften Sie verschuldensunabhängig und in vollem Umfang für alle Schäden, die Ihr Pferd Dritten zufügt. Sie haften für alle verursachten Schäden mit Ihrem gesamten Vermögen, wenn nötig, ein Leben lang.

Die Pferde-Haftpflichtversicherung ist deshalb aus unserer Sicht die wichtigste Pferdeversicherung. Eine Pferdehaftpflicht übernimmt berechtigte Ansprüche der Geschädigten und verschafft Ihnen somit finanzielle Sicherheit und schützt Ihre Existenz. Nicht berechtigte Ansprüche wehrt die Pferde-Haftpflicht-Versicherung ab- notfalls auch vor Gericht.

Mit der Pferde-Haftpflichtversicherung im exklusiven Reiter&Ross-Konzept sind Sie jederzeit bestens abgesichert. Durch unsere Reiter&Ross Leistungsgarantie haben Sie jederzeit den besten Versicherungsschutz*.

 

Als Experten des Reitsports und des Versicherungswesens sowie als passionierte Pferdebesitzer haben wir die wahrscheinlich leistungsstärkste Pferdehaftpflichtversicherung entwickelt- für uns und unsere Mandanten!

Die Pferdehaftpflicht ist aus unserer Sicht die wichtigste Pferdeversicherung.

Wussten Sie, dass nur ca. 33% aller Pferde über eine Pferdehalterhaftpflichtversicherung versichert sind?

 

Auch hier leistet unsere Pferde-Haftpflichtversicherung im Reiter&Ross Konzept mit der Forderungsausfalldeckung. Fügt Ihnen ein Pferd, welches selber nicht versichert ist, einen Schaden zu, müssen Sie sich Dank unseres Reiter&Ross-Konzeptes keine Sorgen machen.

Dass Sie und Ihr Pferd bei uns im Reiter&Ross-Konzept die wohl beste Pferde-Haftpflichtversicherung am deutschen Markt erhalten, ist für uns selbstverständlich. Die Pferde-Halter-Haftpflicht-Versicherung leistet unter anderem, wenn ihr Tier z.B.:

  • die von Ihnen gemietete Stall-Box zerstört bzw. verwüstet (Mietsachschäden).
  • auf einem Ausritt steigt und mit den Hufen einen Passanten trifft und verletzt.
  • eine Führanlage zerstört oder den Weidezaun niedertrampelt.
  • fremde, auch geliehene Reitutensilien beschädigt, zum Beispiel Sattel oder Gerte.
  • in der Stallgasse oder auf dem Hof einem anderen Pferdebesitzer auf den Fuß tritt.
  • beim Transport zum Turnier ein parkendes Auto beschädigt.
  • beim Deck-Akt einen Menschen oder ein anderes Pferd verletzt.
  • im Gespann von Kutsche oder Schlitten einen Unfall verursacht.
  • auf dem Reitturnier in einen Unfall mit Zuschauern oder anderen Teilnehmern verwickelt ist.

Alle Leistungen unserer Pferdehaftpflichtversicherung finden Sie hier!

Einen ausführlichen Blogbeitrag zum Thema Pferdehalterhaftpflichtversicherung inkl. Schadenbeispielen und vielen weiteren, interessanten Informationen finden Sie in unserem Blogbeitrag über Pferdehaftpflichversicherungen.

Die Vorteile Ihrer Pferdehaftpflichtversicherung
im Reiter&Ross-Konzept

50 Mio. € Versicherungssumme für Personen-, Sach-, und Vermögensschäden

Reitbeteiligungen sind mitversichert

gewerbliche Nutzung bis 6000 € Umsatz pro Kalenderjahr kostenfrei mitversichert

Bundesweiter Reiter & Ross Service

Reiter&Ross Leistungsgarantie

Exklusives Reiter&Ross Deckungskonzept

Kompetente Unterstützung im Schadenfall

Laufende Betreuung bei allen Versicherungsfragen rund um Reiter&Ross

Von Pferdebesitzern - Für Pferdebesitzer

Klicken Sie hier um einen Überblick über unsere Reiter&Ross Pferdehaftpflichtversicherung zu erhalten

* Bietet ein anderer in Deutschland tätiger Versicherer Leistungen an, die über diesen Vertrag nicht versichert sind, so leistet die Gesellschaft trotzdem, wenn eine gesetzliche Haftung gegeben ist. Der entsprechende Tarif muss allgemein zugänglich sein. Mit der Reiter&Ross-Leistungs Garantie sind Sie automatisch immer auf dem neuesten Stand – garantiert! Diese Garantie gilt nicht für Schadensfälle durch berufliche, gewerbliche oder versicherungspflichtige Risiken, Vorsatz, vertragliche Haftung oder Asbest, für Eigenschäden und Schäden die im Ausland vorkommen.